• Gründungsdatum: 2010
  • Sitz: Zypern (Hauptsitz), Köln (Niederlassung)
  • Sprachen: Deutsch und viele weitere
  • Deutscher Support: E-Mail, Live-Chat, Hotline

24option.com Erfahrungen aus Test 2016

Binäre Optionen gehören zu den verständlichen Finanzinstrumenten, deren Handel mithilfe der Binäre Optionen Broker einfach und weltweit möglich ist. Der Finanzmakler 24option gehört zu den bekanntesten und innovativsten Brokern in der Welt. 24option steht für sicheren Handel mit binären Optionen auf einer zuverlässigen Handelsplattform, die seit 2010 mehrfach verbessert und an Kundenansprüche angepasst worden ist. Der Broker ist offiziell CySEC reguliert, sodass die für Finanzgeschäfte geltenden EU-Regeln eingehalten und überwacht werden.

24option monitor

Wichtige Fakten zum Broker 24option

  • Mehrere Kontomodelle
  • Renditen bis 89 Prozent - Handel ohne Gebühren und Kommissionen
  • Umfangreiches Angebot an Basiswerten und 4 Handelsarten
  • Webplattform und mobile App
  • erstklassiger deutscher Support

 

button demokonto1
button website1

Der Broker 24option: erfahrener weltweit operierender Finanzmakler 

Der Broker 24option bietet seit 2009 den Handel mit Binäroptionen online an. Das macht ihn zu den erfahreneren Finanzmaklern in diesem Bereich der Finanzdienstleistungen. 24option ist eine vor allem im englischsprachigen Raum bekannte Brokermarke, deren Betreiber die privat geführte Rodeler Limited ist. Das Unternehmen ist erfahren auf den Gebieten Handel von Aktien, Devisen und binären Optionen. Rodeler ist Inhaber weiterer Maklerfirmen für binäre Optionen.

24option plattform

Rodeler Ltd hat 24option 2013 erworben. Die europaweit agierende Firma operiert von Zypern aus. Der Service für deutsche Kunden läuft über eine Niederlassung in Deutschland (Köln), sodass deutscher Support gesichert ist. 24option gehört zu den EU-regulierten Brokern. Die zuständige Regulierungsbehörde ist die zypriotische CySEC. Bei der BaFin wird die Rodeler Ltd als grenzüberschreitender Dienstleister geführt.

24option empfiehlt sich Händlern mit mehreren Kontomodellen und einer hohen Rendite von bis zu 89 Prozent. Die Mindesteinzahlung von 250 Euro und eine Mindesthandelssumme von 25 Euro je Trade sind eher durchschnittlich. Einige Konkurrenten können diese Vorgaben durchaus toppen. Bei 24option gibt es die marktweit höchsten Limits. Händler können bis zu 20.000 Euro in eine binäre Option unabhängig von der Handelsart investieren.

Die Handelsplattform: Webbasierte Hi-Tech Plattform und mobile App

monitor

24option wirbt mit seiner Handelsplattform als einer Hi-Tech Plattform, die der Broker für das Handeln von binären Optionen geschaffen hat und weiterentwickelt. Die Bedienoberfläche ist nutzerfreundlich, sodass selbst Anfänger zurechtkommen werden. Trader müssen sich lediglich registrieren und einloggen, um auf der Plattform mit dem Handeln zu beginnen. Sie haben die Wahl zwischen vier verschiedenen Handelsarten, die bei 24option „Hoch / Tief“, „Kurzfristige“, „Treffer“ und „Grenze“ genannt werden. Hoch/Tief bzw. 60 Sekunden bilden die klassische Handelsart, wobei kurzfristige Optionen sehr schnell, innerhalb eines 60 oder 30 Sekunden Zeitfensters ablaufen. Zu jeder Option kann man sich aktuelle Nachrichten anzeigen lassen.

24option erklärt seine Plattform sei 100 Prozent sicher. Persönliche Daten und Finanztransaktionen sind mit den aktuellsten Verschlüsselungsmethoden geschützt.

24option mobil

Über die Plattform bekommen Händler Zugang zum Kundenservice und zu den Einführungsvideos. Seinen Kunden stellt 24option kostenfrei drei Arten von Handelsbenachrichtigungen zur Verfügung. Es kann bei den Benachrichtigungsarten zwischen 60 / 30 / 15 Minuten Signale gewählt werden. Diese Signale bleiben kurze Zeit unverändert sichtbar, werden fortlaufend aktualisiert.

24option legt Wert auf die Aussage, dass für die Plattform von binären Optionen reale Marktdaten und keine zusammengefassten Daten verwendet werden. Wer bei 24option aktiv ist, kann davon ausgehen, dass er zu tatsächlichen Marktpreise auf Basis exakter Investitionsinformationen handelt.

Der Broker bietet auch jenen Kunden optimale Handelsmöglichkeiten, die unterwegs binäre Optionen traden möchten oder ihr Konto checken wollen. Neben der webbasierten Handelsplattform gibt es zum einen die mobile binäre Plattform von 24option und zum anderen die 24Option App für Android und iOS. Die mobile Webseite von 24option gleicht hinsichtlich der Eigenschaften der Hauptseite. Sie lässt sich über den Webbrowser mobiler Geräte (Smartphones, Tablets) aufrufen.

Das Handelsangebot: Vervielfachen durch Handelsmöglichkeiten

candle

Das Handelssortiment bei 24option bilden mehr als 100 verschiedene Basiswerte aus den Bereichen Währungen, Aktien, Rohstoffe und Indizes. Bei 24option sind Werte bekannter Aktienunternehmen wie Google, Apple und Coca-Cola ebenso vertreten wie wichtige Rohstoffe Gold, Silber und Öl. Unter der Rubrik Vermögenswerteindex sind die derzeit handelbaren Basiswerte aufgelistet. Es werden auch die Handelszeiten mit aufgeführt.

Das Handelsangebot mag bei einigen Binäre Optionen Broker umfangreicher sein, doch dank der Handelsarten lassen sich Handelsmöglichkeiten vervielfachen. 24option bietet wie bereits erwähnt vier Handelsarten (Hoch / Tief, Treffer (One Touch Option), Grenze (Boundaryoption) und Kurzfristige Optionen (30 Sekunden, 60 Sekunden, 2 Minuten und 5 Minuten Optionen) an.

Für jeden Trade kann ein Risiko von normal bis erhöht gewählt werden. Im Gewinnfall sind Renditen von bis zu 360 Prozent des Einsatzes möglich. Mit der "Early Closure" Funktion, bekannt vom Forex-Handel, bietet 24option die Möglichkeit, dass Händler aktiv Risikovorsorge betreiben können. Sie können damit Handelsverluste eingrenzen oder Gewinne absichern.

Die "Early Closure" Funktion den Rücktritt vom Trade bis fünf Minuten vor Ablauf der Option. Alternativ kann er eine "im Geld" liegende Option vor dem eigentlichen Ablauf an 24option verkaufen.

Konditionen: Renditen bis 89 Prozent beim VIP-Konto  

chart1

24option stellt seinen Kunden fünf unterschiedliche Kontomodelle zur Verfügung, sodass Anfänger und Profis von den jeweils für sie optimalen Handelsbedingungen profitieren können. Die Konten unterscheiden sich hinsichtlich Ersteinzahlung, Mindesthandelsbetrag, Services, Auszahlungskosten und Rendite. Alle Konten sind kostenfrei. Gebühren kann es bei Auszahlungen geben. Der Broker gibt die maximal erzielbare Rendite beim regulären Handel mit binären Optionen mit 89 Prozent an.

Dazu muss der Händler Inhaber eines Diamant VIP-Konto sein. Beim Standard- und beim Silber Konto sind Renditen auf 83 Prozent begrenzt. Bei Hoch / Tief Optionen sind Renditen ab 65 bis 83 Prozent garantiert erreichbar, wobei eine längere Ablaufzeit höhere Renditen zulässt. Das Goldkonto erlaubt bis zu 85 Prozent, beim Experten/Platinum Konto sind es 87 Prozent. VIP-Kontoinhaber (Platinum / Diamant) kann man werden, indem man mindestens 50.000 Euro auf seinen Account einzahlt.Pro Trade muss man einen höheren Mindestumsatz leisten.

24option werbung

24option hat seine Kontoarten nach dem Grundsatz ausgerichtet: Je höher ein Kontoguthaben ist, desto höher auch der mögliche Ertrag. Das Standard-Konto erfordert eine geringe Mindesteinlage von 250 Euro, die Mindesthandelssumme liegt bei 24 Euro. Beim Silber-Konto muss das Kontoguthaben mindestens 2.500 Euro betragen. Das Gold-Konto gibt es ab 25.000 Euro, wobei der minimalste Handelspreis auf 48 Euro. Dieser ist beim Platinum-Konto mit 120 Euro noch höher.

Demokonto: Trading testen nur für Kunden

lupe

Nur wenige Binäre Optionen Broker stellen Interessenten und Kunden gleichermaßen ein Demokonto zur Verfügung. Bei 24option muss man zum Testen des Binäroptionshandels Kunde werden. Als Nichtkunde kann man den Handel mit binären Optionen auf der „weltweit führenden Plattform“ nicht ausprobieren.

Auf seiner Webseite macht der Broker keinerlei Angaben zu einem Demokonto. Der Broker sieht es wahrscheinlich lieber, wenn sofort mit echtem Geld gehandelt wird. Dennoch besteht die Möglichkeit zur Nutzung eines 24Option Demokontos. Es gibt hier die Bedingung, dass der Trader ein Standard-Konto einrichtet und den Mindestbetrag von 250 Euro einzahlt. Ist das passiert, wendet man sich an den Kundensupport und bittet um die Aktivierung eines Demo-Accounts.

Hinweis: Die Einzahlung des Mindestbetrages von 250 Euro stellt kein Risiko dar. Denn da eine erste Auszahlung beim 24option Standard-Konto kostenlos ist, kommt man jederzeit ohne Kosten wieder an sein Geld.

 

 

Bonusangebote: Neukundenboni, Wettbewerbe, Prämien

euro

Bei 24option werden regelmäßig Bonusaktionen offeriert, bei denen Neukunden auf eine erste Einzahlung profitieren können. Der Willkommensbonus wird vom Broker nach Belieben gestaltet, wobei die Aktionen zeitlich begrenzt sind.

Grundsätzlich unterliegt auch ein 24option Bonus gewissen Bonusbedingungen. Erfolgt eine Bonusgutschrift, ist eine sofortige Auszahlung nicht möglich. Eine übliche Bedingung ist, dass der Trader den Bonusbetrag um ein vielfaches (bis 50-fach) umsetzen muss.

Wird der Umsatz nicht in einer vorgegebenen Zeit erreicht, wird der Bonusbetrag wieder eingezogen. Kunden müssen einen angebotenen Bonus nicht annehmen. Sie können beim Broker direkt nach einem persönlichen Bonusangebot anfragen.

Neben den Bonusangeboten sind ab und an attraktive Wettbewerbe oder Prämien zu finden. Monatlich werden von 24option aktuell Tickets zu einem Juventus Spiel verlost. Wer Einzahlungen von mindestens 500 Euro geleistet hat, qualifiziert sich für die Teilnahme an der monatlichen Verlosung.

Ein- und Auszahlungen: Komplett kostenfrei nur für VIP-Kunden

info

Das Zahlungsdienstangebot bei 24option stellt sich auf den ersten Blick übersichtlich dar. Ein Blick auf die Details macht schnell deutlich, dass es einige Dinge zu beachten gilt. Für Einzahlungen können Kunden die Zahlungsmethoden Kreditkarte, Banküberweisung, Skrill und Sofortüberweisung verwenden. Der in Deutschland weit verbreitete Zahlungsservice PayPal kann nicht genutzt werden.

Bei der Kontoeröffnung muss der Kunde mindestens 250 Euro einzahlen. Wer sofort ein Silber-Konto eröffnet, zahlt 2.000 Euro, bei einem Gold-Konto 25.000 Euro ein. Wenn ein Händler einen Guthabenstand für ein nächsthöheres Kontomodell erreicht, wird er dem Kontomodell zugeteilt und kann alle damit verbundenen Zusätze und Vorteile nutzen. Der Mindestbetrag bei einer Banküberweisung beträgt 1.000 Euro, womit sie für ein Standard-Konto nicht infrage kommt. Der Höchstbetrag für Einzahlungen beträgt pro Tag 10.000 Euro, pro Monat 40.000 Euro.

24option zahlungsmethodenInsgesamt ermöglich der Broker unkompliziert und einfach Einzahlungen. Auszahlungsaufträge sollen schnell bearbeitet werden. Für Auszahlungen stehen wiederum neben der Kreditkarte die Banküberweisung oder Skrill zur Verfügung. Händler müssen vor einer ersten Auszahlung und nach dem Ändern einer Auszahlungsart eine Verifizierung durchlaufen. Hierfür sind dem Broker einige Unterlagen wie Ausweiskopie und Adressnachweis vorzulegen.

Während sich 24option bei Fragen der Einzahlung sehr kundenfreundlich zeigt und diese generell kostenlos sind, kann der Inhaber eines Standard-Kontos nur eine erste Auszahlung kostenfrei vornehmen. Ohne Konto-Upgrade berechnet ihm der Broker für jede weitere Banküberweisung jeweils 30 Euro. Bei Auszahlungen auf das Kreditkartenkonto wird eine Gebühr von 3,5 Prozent vom Umsatz fällig. Die Abwicklung über Skrill (Moneybookers) kostet 2,0 Prozent, über einen Neteller-Account 2,5 Prozent. Selbst Gold-Konto Kunden können lediglich eine monatliche Auszahlung kostenfrei vornehmen. Erst VIP-Kunden mit Platinum- oder Diamant-Status (Kontoguthaben ab 50.000 Euro) profitieren von kostenlosen und unbegrenzten Abhebungen.

Der BDSwiss Kundenservice: Niederlassung Köln mit deutschem Support

support

Der Kundenservice bei 24option ist an allen Wochentagen rund um die Uhr erreichbar. Für Kunden hierzulande erweist sich die deutsche Niederlassung in Köln von Vorteil, denn damit können sie einen deutschsprachigen Service nutzen und werden nicht an irgendein Call-Center verbunden. Die Niederlassung kann selbstverständlich auch persönlich besucht werden.

Zu den Kontaktaufnahmemöglichkeiten gehören neben dem Live-Chat eine Telefon-Hotline und E-Mail. Das Live-Chat Angebot und die Hotline stehen nicht zu jeder Nachtzeit, aber zu den allgemeinen Handelszeiten immer bereit.

24option unterhält ein Bildungszentrum, das sich um die Aus- und Weiterbildung der Kunden kümmert. Das Motto lautet: Lernen vom Experten! Kunden erwarten monatliche Live-Webinare, unbegrenzte Trainings, Coachings und E-Books. Alle Angebote sind kostenfrei! 

Regulierung und Sicherheit: EU-regulierter Broker mit Sitz Zypern

waage

Viele Unternehmen, die Handelsmöglichkeiten für binäre Optionen anbieten, haben als Firmensitz Mittelmeerinsel Zypern gewählt. Das EU-Land verspricht moderate Unternehmenssteuern. Ein hier ansässiges Unternehmen wie Rodeler Ltd darf seine Dienstleistungen innerhalb der gesamten EU anbieten. Investmentfirmen bzw. Finanzdienstleister können ihrem Geschäftsbetrieb der Regulierung der CySEC (Cyprus Securities und Exchange Commission) unterziehen. Damit ist der Handel mit binären Optionen auch in Deutschland legal.

24option cysec

24option bzw. Rodeler Ltd verfügt über eine CySEC Regulierung seit 2013 (Lizenznummer 207/13). Rodeler Ltd hat sich als grenzüberschreitender Dienstleister mit MFID-Zulassung bei der BaFin eintragen lassen. Eine zusätzliche Regulierung durch die BaFin bedeutet das nicht, doch können Kunden diese Behörde bei Gesetzesverstößen ansprechen.

Rodeler Ltd unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung Zyperns, dem Cyprus Investor Compensation Fund, der Händlerguthaben bis zu 20.000 Euro pro Kunde absichert. Die EU-Regulierung gewährleistet, dass Brokervermögen und Kundeneinlagen getrennt voneinander verwahrt werden. 

Betrug oder seriös? 

ausrufezeichen

24option sieht sich als den weltweit größten Anbieter von binären Optionen. Das Angebot, die Webseite und die rechtlichen Rahmendokumente lassen zu keinem Zeitpunkt vermuten, dass der Broker nicht seriös ist. Allerdings sind nicht alle relevanten Unterlagen beispielsweise Datenschutzerklärung auch auf Deutsch abrufbar.

24option preiseEs kommt natürlich vor, dass 24option Betrug unterstellt wird. Diese Meinung wird oft von Händlern vertreten, die beim Trading nicht erfolgreich waren und Handelsrisiken falsch eingeschätzt haben. Finanzwetten wie der Handel mit binären Optionen ermöglichen zwar hohe Gewinne, Betrug ist das Nichteintreffen einer Vorhersage und ein Geldverlust allerdings nicht.

 

Fazit 24option: Faire Bedingungen beim Handel mit binären Optionen

24option darf sich in vielen Bereichen zu Recht zu den weltweit führenden Anbietern beim Handel mit binären Optionen zählen. Der Broker offeriert eine professionelle Handelsplattform und über 100 handelbare Basiswerte. Die Renditen bewegen sich abhängig vom Kontomodell zwischen 65 Prozent und 89 Prozent. Für 24option sprechen CySEC-Regulierung, deutschsprachiges Angebot und die Niederlassung in Köln.

Bei der Kundenfreundlichkeit kann das eine oder andere durchaus optimiert werden. Das Demokonto gibt es zwar kostenlos, aber nur für Kunden, die mindestens 250 Euro auf ihr Handelskonto einzahlen. Eine Mindesteinlage von 250 Euro ist für Anfänger ebenso nicht optimal wie die Mindesthandelssumme von 24 Euro. Eine lediglich erste kostenlose Auszahlung ist gleichfalls nicht unbedingt zum Vorteil der Kunden.

 

zum Broker 24option >>